Corona und Arbeitsgerichtsprozesse – wie ist die aktuelle Situation?

Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Bert Howald erklärt die aktuelle Situation so:

In Arbeitsgerichts- und insbesondere Kündigungsschutzverfahren waren in den letzten Wochen keine Verhandlungstermine bei Gericht möglich. Ab dem 27.04.2020 gibt es in Baden-Württemberg wieder Gerichtstermine vor Ort mit einem hohen Niveau an Vorsorge- bzw. Gesundheitsschutzmaßnahmen (z. B. Desinfektion von Flächen und Händen, Plexiglastrennscheiben, sowie die inzwischen üblichen und medizinisch geforderten Abstände von anderen Personen). Die Gerichtsgebäude sollen nur zum Gerichtstermin betreten und danach gleich wieder verlassen werden. Sie können selbstverständlich als Mandanten an Gerichtsterminen teilnehmen. Wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben, besprechen wir dies gerne mit Ihnen. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anwalt den Termin auch ohne Sie wahrnimmt.

Was ist, wenn ich einen Dolmetscher benötige?

Das Gericht lädt auf Antrag auch einen Dolmetscher für Sie. In manchen Fällen entstehen dafür Kosten – wie auch sonst, also unabhängig von der derzeitigen Corona-Situation. Dies besprechen wir mit Ihnen.

Kommt es zu Verzögerungen bei Gerichtsverfahren?

Durch die zwischenzeitliche Absage von Gerichtsterminen kann es in allen Verfahren zu Verzögerungen kommen. Hier sind natürlich dann auch die anwaltlichen Parteivertreter gefragt. Dort, wo es sinnvoll erscheint und für den Mandanten von Vorteil ist, sollen sie nach anderen Lösungen suchen. Mandanten sollten mit ihren Anwälten darüber sprechen, welche Lösungen außerhalb des Sitzungssaals gesucht werden können.

Wie schnell bekomme ich einen Termin bei Gaßmann & Seidel?

Die arbeitsrechtlichen Berater bei Gaßmann & Seidel stehen Ihnen natürlich auch in Zeiten der Pandemie kurzfristig für Beratung und Gespräch zur Verfügung. Wir führen derzeit keine persönlichen Gespräche in der Kanzlei durch. Dazu haben wir uns wegen des Gesundheitsschutzes entschieden, der für uns absolute Priorität hat. Hierfür bitten wir Sie um größtmögliches Verständnis. Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen und Hinweise der Behörden, so dass wir schnell reagieren können, sobald Maßnahmen gelockert werden können.

Wir prüfen Ihre Unterlagen und sprechen mit Ihnen auch gerne über Video-Applikationen, wenn Sie dies wünschen und sofern wir dies technisch realisieren können.  

 
Dr. Bert Howald
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Gaßmann & Seidel Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Stuttgart

 

 

Zurück