Übersicht

Bedeutung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements für krankheitsbedingte Kündigungen

von Dr. Bert Howald

Das Problem: Die Konturen der Rechtsprechung zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement („BEM“), sowie zu Einzelheiten seiner Durchführung und seiner Bedeutung für Kündigungen werden nach und nach schärfer. Bereits im Jahr 2007 hatte das Bundesarbeitsgericht klargestellt, dass die Nichtdurchführung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements vor Ausspruch einer krankheitsbedingten Kün...

Weiterlesen …


Sportwagen gegen Erbe - wann werden Erbverzichte sittenwidrig?

von Michael Petermann

Besprechung einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm, in welcher die Frage behandelt wird, unter welchen Voraussetzungen ein Erbverzicht sittenwidrig ist.

Weiterlesen …


MPU (im Volksmund: Idiotentest) nach Trunkenheitsfahrt

von Peter Walter

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Peter Walter zu einer Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 06.04.2017.

Weiterlesen …


Einsicht in die Personalakte zusammen mit dem eigenen Rechtsanwalt?

von Dr. Ralf Baur

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Ralf Baur erklärt im Folgenden, ob die Hinzuziehung eines Rechtsanwalts zur Einsicht in die Personalakte möglich ist und wie Arbeitnehmer bei der Einsichtnahme am besten vorgehen.

Weiterlesen …


Selbständige Tätigkeit eines Heilpädagogen

von Andreas Klinger

Die Entscheidung Das Bundessozialgericht hat in einer ganz aktuellen Entscheidung vom 31.03.2017 (AZ: B 12 R 7/15 R) klargestellt, dass als „gewichtiges Indiz“ für die Selbständigkeit eines Heilpädagogen ein vergleichsweise relativ hohes Honorar spreche, welches dem Betreffenden eine Eigenvorsorge ermögliche. Im entschiedenen Fall hatte ein Heilpädagoge auf der Basis von Honorarverträ...

Weiterlesen …